Kaiserin-Auguste-Victoria Krankenhaus GmbH

Medical and nursing services

Nach ärztlicher Verordnung wird die Atemtherapie durch erfahrene Physiotherapeuten durchgeführt

Nach ärztlicher Verordnung wird die Bewegungstherapie durch erfahrene Physiotherapeuten durchgeführt

Wir bieten Diabetikerschulungen für stationäre und ambulante Patienten an.

Die pflegerischen Mitarbeiter sind in Kinästhetik geschult, entsprechende Hilfsmittel kommen zur Anwendung.

Nach ärztlicher Verordnung wird die Lymphdrainage durch erfahrene Physiotherapeuten durchgeführt

Nach ärztlicher Verordnung wird die Massage durch erfahrene Physiotherapeuten durchgeführt

Nach ärztlicher Verordnung wird die Krankengymnastik durch erfahrene Physiotherapeuten durchgeführt

Nach ärztlicher Verordnung wird die Rückenschule durch erfahrene Physiotherapeuten durchgeführt

In der Schmerztherapie geschultes Personal ist vorhanden, ein Schmerzkonzept wurde erstellt.

Nach ärztlicher Verordnung werden Wärme- und Kälteanwendungen durch erfahrene Physiotherapeuten durchgeführt

Wir beschäftigen mehrere weitergebildete Wundexperten.

Es bestehen abgesprochene Regelungen und Standards zur Betreuung sterbender Patienten. Ein Seelsorgekonzept wurde erarbeitet und kommt zur Anwendung. Es besteht ein Ethikkomitee, eine Ethikbeauftragte ist benannt.

Wir bieten Diät- und Ernährungsberatungen für ambulante und stationäre Patienten an.

Ein strukturiertes Entlass- und Überleitungsmanagement ist vorhanden.

Wir bieten für Diabetiker Schulungen durch Diabetesberaterinnen an. Beratung und Betreuung findet auch durch externe Kooperationspartner wie z.B. im Bereich Orthopädieschuhmacher oder Stomaberatung statt.

Hier arbeiten wir eng mit einem externen Orthopädietechniker zusammen.

über Sozialdienst, Seelsorger, entsprechende Informationen liegen bereit

Eine Sozialpädagogin ist mehrmals wöchentlich für die Patienten und/oder Angehörige im Krankenhaus erreichbar

Unsere Belegärzte bieten öffentliche Vorträge zu verschiedenen Krankheitsbildern an.

Die Vermittlung und Information erfolgt über den Krankenhaus Sozialdienst.